Feedback Feedback

LATAM TRADE

Besondere Passagiere | Kleinkinder (INF)

    Dieses Kapitel enthält Informationen zu Buchungen, Tarifen und Flugscheinen für Kleinkinder (INF). Der jeweilige Passagiertyp wird wie folgt definiert:

    Passagiertyp

    Definitionen

    Kleinkind (INF)

    Als Kleinkinder gelten Kinder bis einen Tag vor Vollendung des 2. Lebensjahres, zum Zeitpunkt der Reise.

    Kind (CHD)

    Jedes Kind von 2 Jahren bis einen Tag vor Vollendung des 12. Lebensjahres. Das Alter bezieht sich auf das Datum des Reisebeginns. Bei Reisen ohne Begleitung eines Erwachsenen gilt es als unbegleiteter Minderjähriger.

    Jugendlicher

    Jede Person ab 12 Jahren bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres. Mündige Minderjährige gelten als Erwachsene.

     

    SSR TEEN

    Allein reisende Minderjährige (zwischen 12 und 17 Jahren) müssen für alle LATAM-Flüge im System über den SSR TEEN-Code identifiziert werden.

    Die Eingabe dieses SSR TEEN-Codes muss zum Zeitpunkt des Ticketverkaufs oder der Kundenbetreuung erfolgen, wenn Minderjährige zwischen 12 und 17 Jahren registriert werden, die alleine* und ohne die Inanspruchnahme des optionalen UMNR-Service reisen.

    In diesen Fällen sollte der Reiseveranstalter Kontakt zu dem vor Ort zuständigen Agenturkundenbetreuer von LATAM aufnehmen, damit der entsprechende SSR-Code eingetragen werden kann.

    * Dies gilt auch für Gruppen-, Klassen- oder sonstige Fahrten, die unter der Leitung eines Reiseleiters oder Betreuers durchgeführt werden. Beispiel: Studienreisen.

     

    Bestimmungen zur doppelten Ermäßigung:

    Doppelter Rabatt für minderjährige Passagiere auf Einzelbuchungen ist nicht gestattet.  

    Wenn ausgehandelte Rabatte auf einzelne Buchungen angewendet werden sollen (z.B. one deal, verbunden mit tour code), können diese nicht zu den Rabatten für den Passagiertyp (CHD/INF) addiert werden. Das heißt, Sie müssen sich für eine einzige Rabattoption bei der Ticketausstellung  entscheiden. Daher gilt:

    • Wenn Sie sich für die Inanspruchnahme des ausgehandelten Rabatts (z.B.: one deal) entscheiden, erfolgt die Ticketausstellung unter Angabe des Tourcodes und im Falle der minderjährigen Passagiere gilt die Ermäßigung für Erwachsene, wobei der Code CHD/INF zusammen mit dem Namen auf dem Ticket erscheinen muss. 
    • Wenn Sie sich für den Rabatt auf den Tarif (Child Discount) entscheiden, wird der in den Tarifbestimmungen festgelegte Ermäßigungsprozentsatz angewendet und die Ausstellung erfolgt standardmäßig. 
    • Im Falle eines doppelt ermäßigten Flugpreises wird für die Differenz eine ADM  + Bearbeitungsgebühr ausgestellt. Ausnahmen von dieser Bestimmung sind zulässig, vorausgesetzt es handelt sich um eine automatische Preisfestsetzung. 

    Hinweis: Unabhängig davon, ob bei der Buchung ADT-Tarife verwendet werden, muss der minderjährige Fluggast zur Einhaltung der Sicherheits- und Flughafenvorschriften als CHD/INF kenntlich gemacht werden.

    Als Kleinkinder gelten Kinder bis zu einem Tag vor Vollendung des 2. Lebensjahres, zum Zeitpunkt der Reise.

    • Das Geburtsdatum und das Alter des Kleinkindes müssen bei der Buchung erfragt werden.
    • Kleinkinder, die im Verlauf der Reise das zweite Lebensjahr vollenden, müssen bei LATAM-Flügen und bei teilweise mit anderen Fluggesellschaften absolvierten Flügen mit einem zugewiesenen Sitzplatz reisen. Der Passagier hat zwei Möglichkeiten:
      • Das Kind reist als CHD-Passagier (Hin-/Rückflug)
      • Das Kind reist auf dem Hinflug als INF (Ticket OW) und auf dem Rückflug als CHD.
    • Für Kleinkinder im Alter von unter 7 Tagen muss für den Flug eine ärztliche Bescheinigung vorgelegt werden.
    • Kleinkinder müssen immer in Begleitung eines Erwachsenen (ab 18 Jahren) oder mündigen Jugendlichen reisen. Reisen sie mit einem Elternteil, kann dieser unter 18 Jahren alt sein. Es gibt einige Ausnahmen. Es wird empfohlen, etwaige Beschränkungen direkt mit der Behörde des Herkunftslandes und des Ziellandes der Reise zu prüfen.
    • Fordert ein Erwachsener, der für das Kleinkind verantwortlich ist, einen speziellen Dienst an, sollte der verantwortliche Erwachsene in der Lage sein:
      • Sicherheitshinweise zu verstehen bzw. zu befolgen.
      • Im Falle einer Evakuierung des Flugzeugs zu kooperieren.
      • Sich um dessen körperliche Bedürfnisse (Ernährung und Hygiene) zu kümmern.
      • Für die Ernährung der Kleinkinder ist der begleitende Passagier verantwortlich.
    • Alle Buchungen, wo ein INF als CHD reist, müssen mit einem obligatorischen SSR CKIN mit Geburtsdatum, Alter des Kindes und einem Text, der darauf hinweist, dass es sich um ein INF handelt, das als CHD reist, versehen werden. Bsp.: INF 10 MONTHS TRAVELING AS CHD DOB10FEB2017.
    • Kleinkinder, die auf einem Sitzplatz reisen, müssen den CHD-Tarif zahlen und mit einer der folgenden Vorrichtungen ausgestattet sein:
      • CRS (Child Restrain System): Kindersitz.
      • CARES (Child Aviation Restraint System): Diese Vorrichtung besteht aus einem Gurt, der über die Rücklehne des Sitzes geführt und mit dem Sicherheitsgurt des Sitzes gesichert wird, um zu gewährleisten, dass der Oberkörper des Kindes zurückgehalten wird.

    Beide Rückhaltevorrichtungen sind vom Passagier bereitzustellen und es ist Folgendes zu berücksichtigen: 

    Vorrichtung

    Bestimmungen

    Gurt

    - Kleinkinder mit einem Gewicht zwischen 10 und 20 kg.

    - Nur in der Economy- und Premium Economy-Klasse zu benutzen.

    Kindersitz

    - Diese Rückhaltevorrichtung muss die Aufschrift des Herstellers in Englisch „This restraint is certified for use in motor vehicles and aircraft“ (Diese Rückhaltevorrichtung ist für den Einsatz in Kraftfahrzeugen und Flugzeugen zertifiziert) oder „FAA Approved for Aircraft Use Only“ (FAA-Zulassung nur für den Luftfahrtbereich) aufweisen.

    Das Reisebüro muss die Passagiere darauf hinweisen, dass sie eine dieser Vorrichtungen benutzen und bei der Buchung mit der Eingabe von OSI: PSGR WAS ADV ABOUT CRS SEAT FOR INF bestätigen müssen.

    Reist das INF auf einem Sitzplatz, muss es beim Start und bei der Landung von einem Erwachsenen im Arm gehalten werden.

    • Airbelt:  Es handelt sich um einen Sicherheitsgurt mit einem „Airbag“ an einem der Riemen des Gurts, der sich bei einem Aufprall entfaltet und für bestimmte Passagiere eine Gefahr darstellen kann. Sitze mit Airbelt können nicht zugewiesen werden an:

    Flugzeugtyp

    Sitzplätze mit Einschränkungen

    Passagiere

    Airbus 319/320/321

    Erste Sitzreihe

    • Kleinkinder, die im Arm eines Erwachsenen reisen.
    • Kinder mit einem zugewiesenen Sitzplatz unter Verwendung eines Gurts (CARES), der vom Passagier bereitgestellt wird.
    • Nur in Flugzeugen, die von LATAM Airlines Brasil betrieben werden, ist die Benutzung des Kindersitzes (CRS) für Minderjährige ebenfalls eingeschränkt.

    B787 - 8

    36AC-36JL (Ruhesitze für die Besatzung auf einigen Strecken)

    B787 - 9

    43AC-43JL (Ruhesitze für die Besatzung auf einigen Strecken).

    • Der zu gewährende Rabatt variiert je nach Strecke und wird in den Tarifbestimmungen aufgeführt. Im Falle einer INF-Ermäßigung besteht kein Sitzplatzanspruch.
    • Ist der gekaufte Flugschein nicht für INF ermäßigt, muss er ausnahmslos als CHD mit zugewiesenem INF-Sitzplatz verkauft werden.
    • Die INF-Tarife gelten nur, solange der Passagier seinen INF-Status beibehält. Wenn er auf einem Streckenabschnitt zum CHD wird, muss auf ihn dieser Tarif angewendet werden.
    • Für ein INF, das in eine Flugrichtung reist, ist der OW-Tarif anzuwenden, der für den Ausgangs- und Zielpunkt mit der INF-Ermäßigung gilt.
    • Bis zu 2 Kleinkinder pro Erwachsener sind erlaubt, aber nur eines von ihnen hat Anspruch auf die INF-Ermäßigung. Der andere INF-Passagier reist mit einem zugewiesenen Sitzplatz und muss den CHD-Tarif zahlen. Lässt die Strecke und die Tarifgruppe keinen CHD-Rabatt zu, ist der Erwachsenentarif anzuwenden. Die Buchung muss mit der Ticketbezeichnung CHD und mit zugewiesenem Sitzplatz erfolgen.
    • Kleinkinder, die in der Premium Business- und Premium Economy-Klasse reisen, haben keinen Anspruch auf Ermäßigung und müssen den Erwachsenentarif zahlen. Die Buchung muss als CHD mit zugewiesenem Sitzplatz erfolgen.