Feedback Feedback

LATAM TRADE

Special Services | Haustiere in der Fluggastkabine (PETC)
    • LATAM erlaubt den Transport von kleinen Haustieren (Hunden und Katzen) in einem Transportbehälter in der Fluggastkabine des Flugzeugs unter dem Vordersitz des Passagiers.
    • Der Transport von PETC (Haustieren in der Fluggastkabine) ist nicht erlaubt von/nach: Galapagosinseln, Australien, Neuseeland, Papeete und England.
    • Dieser Service gilt in der Economy-Klasse für alle übrigen Routen von LATAM*, die von den folgenden Flugzeugtypen bedient werden:

    Flugzeugtyp

    AIRBUS 319

    Alle Flugzeugtypen erlauben maximal 6 PETC.

    AIRBUS 320

    AIRBUS 321

    AIRBUS 350

    BOEING 777

     

    (*) Der Transport von PETC ist in den Flugzeugen Boeing 767 und 787 nicht gestattet.

    • Die Haustiere müssen mindestens 8 Wochen alt sein, es sei denn, die Gesundheitsbestimmungen des Ziellandes schreiben ein höheres Mindestalter vor (z.B. verlangen die USA ein Mindestalter von 4 Monaten für die Einfuhr von Haustieren).
    • Es wird nur ein Antrag auf ein Haustier in der Fluggastkabine (PETC) pro erwachsener Passagier bewilligt.
    • Gilt weder für Flüge, die Anschlussflüge mit anderen Fluggesellschaften beinhalten, noch für Codeshare-Flüge.
    • Dieser Service kann nicht von  Passagiere mit tragbaren Sauerstoffkonzentratoren (POC) in Anspruch genommen werden.Mitreisende Haustiere dürfen nicht unter Einfluss von Beruhigungsmitteln stehen.
    • Stupsnasige Rassen können als PETC mitreisen, solange sie alle Bedingungen für die Mitnahme von Haustieren in der Fluggastkabine erfüllen.
    • Begleithunde (SVAN, ESAN) unterliegen den Transportbedingungen im Abschnitt Sonderpassagiere

    Diese muss bereits zum Zeitpunkt der Reservierung gestellt werden, sofern diese 24 Stunden vor dem Abflug getätigt wird.

    Der Reiseveranstalter kann den Antrag auf diesen Service über das SSR PETC-Element einreichen, dieses muss alle im Folgenden aufgeführten Informationen enthalten:

    • Art des Haustiers (Hund oder Katze)
    • Gesamtgewicht (Haustier + Transportbehälter)
    • Rasse
    • Alter des Tieres
    • Material und Maße des Transportbehälters

    Beispiele:

    SSR

    Art des Haustiers (Hund oder Katze)

    Gewicht

    (Haustier + Transportbehälter)

    Rasse

    Alter

    Material des Transport-behälters (hart oder weich)

    Maße des Transportbe-hälters (Länge x Breite x Höhe in cm)

    PETC

    CAT

    03 KG

    PERSA

    10 MONTHS

    SOFT

    36X33X23CMS

     

    Nach Einreichen der Anfrage wird der Service von LATAM genehmigt oder abgelehnt. Unvollständige oder falsche Anfragen können nicht bearbeitet werden.

    • Es kann pro Transportbehälter nur 1 Haustier mitreisen.
    • Das maximale Gesamtgewicht für Transportbehälter und Haustier beträgt:
      • Flug mit LATAM: nicht mehr als 7 kg (15 lb).
      • Inlandsflug in Kolumbien mit LATAM: nicht mehr als 10 kg (22 lb).
    • Der Transportbehälter kann hart oder weich sein und zwar folgenden Spezifikationen entsprechend:

    Transportbehälter

    Maximalgröße in cm.

    Hart/hard

    36 L x 33 B x 19 H

    Weich/soft

    36 L x 33 B x 23 H

     

    • Er muss eine angemessene Belüftung und einen für Flüssigkeiten undurchlässigen, saugfähigen Boden aufweisen sowie einen Verschluss, damit das Haustier während des Flugs nicht entkommen kann.
    • Der Transportbehälter darf KEINE Räder haben.
    • Empfehlenswert ist ein Transportbehälter mit Metalltür und doppelter Sicherung.
    • Das Haustier muss genügend Platz haben, um sich ohne Schwierigkeiten aufrichten, bewegen und drehen zu können.
    • Die Haustiere müssen während des gesamten Flugs im Transportbehälter bleiben (der Kopf darf nicht aus dem Behälter ragen).

     

    • Der Reiseveranstalter hat den Passagier darauf hinzuweisen, dass unbedingt ein von einem Tierarzt ausgestelltes Attest vorzuzeigen ist, das nicht länger als 10 Tage vor dem Flugdatum ausgestellt wurde und das bestätigt, dass sich das Haustier in einem guten Gesundheitszustand befindet, da Haustiere mit offensichtlichen Anzeichen auf eine Krankheit (Schaum, Diarrhö etc.) nicht an Bord genommen werden.
    • Der Passagier ist darauf hinzuweisen, sich über die Auflagen und Hygienevorschriften zu informieren, die sein Haustier erfüllen muss. Er muss beim Einstieg ins Flugzeug alle Unterlagen (im Original und in Kopie) entsprechend der behördlichen Auflagen des Ziellandes und/oder der Länder der Anschlussflüge vorlegen, ansonsten darf das Haustier NICHT an Bord.
    • Für Inlandsflüge in Kolumbien muss unbedingt der Impfausweis oder die Impfbescheinigung, unterschrieben von einem Tierarzt unter Angabe der Niederlassungsnummer, vorgelegt werden.
    • Für Passagiere, die in Brasilien von Bord gehen oder innerhalb Brasiliens reisen, gelten Sonderregelungen, so dass es unerlässlich ist, sich über die erforderlichen Unterlagen anhand von TIMATIC (IATA Travel Centre) zu informieren. Weitere Informationen über erforderliche Unterlagen sind LATAM.com.BR zu entnehmen. Wenn das Land des Anschlussflugs oder das Reiseziel nicht aufgeführt sind, hat der Reiseveranstalter den Passagier darauf hinzuweisen, dass dieser die Gesundheitsbehörden des betreffenden Landes kontaktieren muss.
    • Die Reservierung ist vorzugsweise für Fensterplätze vorzunehmen.
    • Ein mit Haustieren reisender Passagier kann keinen Sitzplatz in der ersten Reihe oder beim Notausgang reservieren. Begleitpersonen mit gleicher Buchung können einen Sitzplatz entsprechend der Tarifbedingungen reservieren.
    • Die Haustiere sind bei der Reise unter dem Vordersitz ihres Besitzers unterzubringen.
    • Für diesen Service fallen Gebühren an, die von der Flugroute abhängen. Der Reiseveranstalter hat den Passagier darauf hinzuweisen, dass der einmal bestätigte Service direkt in einem Verkaufsbüro von LATAM oder einem Contact Centre bezahlt werden muss.
    • In Brasilien kann der Reiseveranstalter außerdem die gebuchte Dienstleistung abrechnen und die Einziehung über das sog. EMD-A veranlassen, sofern der Service zuvor bestätigt wurde.
    Die Werte variieren in Abhängigkeit von Folgendem:

    Flugstrecken

    Betrag

    Binnenflug in Ecuador und Peru

    45 USD

    Binnenflug in Kolumbien

    20 USD

    Binnenflug in Chile und Argentinien

    75 USD

    Binnenflug in BR

    200 BRL

    Regionalflüge *

    200 USD

    Langstreckenflüge **

    250 USD

     

    * Regionalflüge: Flüge zwischen südamerikanischen Ländern, zwischen Südamerika und HAV, PUJ und AUA. Gilt auch für die Strecken AKL-SYD, PUJ-MIA und MAD-FRA.

    ** Langstrecken: Flüge zwischen Südamerika und Europa/USA/Ozeanien, Mexiko (CUN und MEX). Gilt auch für die Routen LIM-MCO und GYE-MIA (Flüge in Flugzeugen mit 1 Korridor).

    • Auf diesen Strecken kommen in den betreffenden Ländern anfallende Steuern hinzu. Es ist zu beachten, dass für Inlandsflüge in Chile der Betrag die MwSt. enthält.
    • Der Betrag muss für das Start- und Zielland der Reise entrichtet werden. Bei Strecken mit Stopover wird eine Gebühr für einen jeden von diesen fällig.
    • Haustiere mit aggressivem Verhalten werden nicht an Bord gelassen, auch wenn der Service zugesagt wurde.
    • Für die Beförderung des Haustiers bei Flügen mit Flughafenwechsel ist der Passagier verantwortlich (z.B.: AEP/EZE).
    • Der Passagier kann nur am Flughafenschalter einchecken.
    • Passagiere, die mit bestätigt angemeldeten Haustieren erscheinen, den Service-Standards jedoch nicht entsprechen, können nicht mit an Bord genommen werden.

    Anmerkungen zur Ausstellung des EMD in Brasilien:

    • Gilt für Flüge, die zu 100% von LATAM durchgeführt und vertrieben werden.
    • Der Service „PETC“ muss gebucht werden.
    • Das EMD-A muss auf demselben Beleg des Original-Tickets unter den folgenden Begriffen ausgestellt sein:

    Serviceart

    Code:

    PETC

    0BT

     

     

     

    Änderungen

    Erstattung

    Freiwillig

    Gemäß den Tarifbedingungen des Tickets. Bitte hierfür die Kategorie „penalties“ der Tarifbedingung des Tickets konsultieren.

    Ja, jedoch VOR dem Abflug.

    Unfreiwillig

    Gestattet