Feedback Feedback

LATAM TRADE

Verkauf | Zusammenfassung der Coronavirus-Einschränkung

    Um Ihnen die Arbeit mit unseren COVID-19 Richtlinien zu erleichtern und Ihnen unsere Strategie der Flexibilisierung von Tarifen sowie weiterer wichtige Aspekte in Bezug auf die Anwendung und Gültigkeit zu verdeutlichen, empfehlen wir Ihnen folgende links auf unsere Agenturseite LATAM TRADE:

    Passagiere mit betroffenen Flügen

    Passagiere mit nicht betroffenen Flügen (außer Brasilien) 

    FARES - LATAM erweitert Tarifflexibilität 

    Ticket-Gültigkeitsverlängerung wegen covid-19

    Zusätzlich fügen wir Übersichtstabellen mit den folgenden Flexibilitäten hinzu:

    Betroffene Flüge:

    Ausstellungsdatum

    Beliebiges Datum

     

    Gecancelte / umgebuchte Flüge

    Vom 01. März 2020 bis 31. Oktober 2021

     

    Umbuchungsgebühr

    N/A

     

    Tarifunterschied

    Gebührenfrei falls Art von Passagier, Abflugs- /Zielort und Kabine ohne Änderung.

     

    Vermerk

    COVID19

     

    Rückerstattung

    Vollständig

     

    Änderung des Abflugs- /Zielortes

    TARIFUNTERSCHIED BERECHNEN* Ausgenommen auf Strecken mit Änderung auf einen nahen Flughafen (siehe Schutz für Passagiere)

     

    Verlängerung der Gültigkeit zur Neuausstellung

    Für nicht benutzte Tickets: für Tickets mit ursprünglichem Reisebeginn zwischen 01. März 2020 und 31. Dezember 2020 kann die Änderung bis 31. Dezember 2021 entsprechend der Verfügbarkeit des Systems vorgenommen werden. Für Tickets außerhalb dieses Zeitraums bis zu 12 Monate ab dem ursprünglichen Reiseantritts-datum.          

     

    Passagiere am Zielort (bei angetretener Reise): die aufgrund des eingeschränkten Betriebs keinen Schutzmöglichkeit haben, um die maximale Aufenthaltsdauer ihres Tarifs zu erfüllen, können ihren Flug bis zu 12 Monate ab dem Reiseantrittsdatum (gemäß den bekannt gegebenen Bedinungen) umbuchen, selbst wenn diese Änderung über die maximale Aufenthaltsdauer des Tarifs hinausgeht.

     
     

    Gültigkeit zur Rückerstattung

    12 Monate ab dem ursprünglichen Reiseantrittsdatum.

     
     

    Bemerkungen

    WICHTIGER HINWEIS: Als umgebucht gelten Flüge mit Vorverlegungen ab 16 Minuten bzw. Verspätungen ab 31 Minuten. 

     

     

    Nicht betroffene Flüge (außer Brasilien):

    Issue Date

    Issued until 30 April 2021

    From 01 May 2021 until 30 June 2021

    Original Flight

     

    From 1 March 2020 until 30 April 2021

    From 01 May 2021 onwards

    Penalty Fee for Reissuing

     

    N/A

    N/A If the change is done before departure time

    Difference in fare

     

    Subject to fare difference

    * Verify the exceptions in the Notes section

    Subject to fare difference

    * Verify the exceptions in the Notes section

    Endorsement Box

    WVDCOVID

    N/A

    Refund

    Subject to the fare regulations, according to the procedures and conditions established in each country

    Change of Origin / Destination

    Subject to fare difference

     

    Ticket Validity

    - For UNUSED tickets, up to 12 months from the original departure date. For PARTIALLY USED tickets, subject to the maximum stay of the fare. However, for tickets with the original departure date between March 01, 2020 and December 31, 2020, the change may be made until December 31, 2021 depending on the availability of the GDS

    - Passengers that are at their destination (trip has been partially travelled) and who, due to the reduction in operation, do not have the protection option to comply with the maximum stay of their fare, may reschedule their flight up to 12 months from the departure date (according to the indicated conditions) even if this change exceeds the maximum stay of the fare.

    Notes

    - Tickets issued between May 20, 2020 and July 31, 2020 traveling from May 20, 2020 onwards, are permitted ONE free change as an involuntary reissue (keeping the same origin, destination, cabin and type of passenger, as well as fare basis), Tickets with flights between March 1, 2020 and April 30, 2020 are exempt from the mark for this type of reissue.

    - Tickets issued between August 1, 2020 and September 30, 2020 with return flights until 30NOV2020 maintain their free exchange option through an involuntary reissue to fly in May 2021 (keeping the same origin, destination, cabin and type of passenger, as well as fare basis).

     

    Betrachtungen:

    • Die Änderung muss VOR Abflug des ursprünglichen Fluges erfolgen, andernfalls gelten alle Tarifbestimmungen.
    • Es sei berücksichtigt, dass für jegliche Datumsänderung, die zur Änderung in der "Art von Passagier" führt (z.B.: von INF zu CHD), Tarifunterschiede berechnet werden.
    • Jeglicher kabinen-bezogener Schutz (vom Tarifunterschied freigestellt) auf LATAM Flügen erfordert eine Reservierung auf dem neuen LATAM Flug in der ursprünglichen Klasse des Tickets bzw. in der niedrigsten verfügbaren Klasse der gleichen Kabine (falls die ursprüngliche nicht verfügbar ist) und bei der unfreiwilligen Neuausstellung, muss die ursprüngliche Farefbasis und originaler Tarifaufbau beibehaltet werden. Es ist also nicht nötig, sich mit der Agenturenbetreuung zur Anforderung der ursprünglichen Klasse in Verbindung zu setzen.
    • Die mit dem Ticket verbundenen Zusatzleistungen (Ancillaries) können geändert und/oder zurückerstattet werden, je nachdem, welches Verfahren auf das Ticket angewendet wurde.
    • Um festzustellen, ob der Flug betroffen wurde oder nicht, siehe die PNR Historie.
    • Passagiere, deren Flug nicht betroffen wurde jedoch positiv auf COVID19 getestet wurden, können ohne Gebühr, jedoch gegebenenfalls mit Tarifunterschied, auf ein neues Datum umbuchen. Beantragen Sie die Freistellung in LATAM Trade > Portal Privado mit einer Kopie des Tests