Feedback Feedback

LATAM TRADE

Verkauf | Namenskorrektur

    Bei Tippfehlern in der FOID ist keine Umschreibung erforderlich. Sie brauchen lediglich die richtige Nummer in ein SSR CKIN-Element einzugeben.


    Bitte beachten Sie, dass dieses Element ein Pflichtfeld zur Erstellung eines Flugtickets auf dem gesamten Flugmarkt ist; hiervon ausgenommen sind die USA und Mexiko, wo es optional ist.

    1. Anwendungsbereiche
    2. Korrekturverfahren
    3. Überlegungen für Codeshare-Flüge
    4. Eingeschränkter geographischer Geltungsbereich: Kolumbien
    • Die Korrektur ist nur ein einziges Mal möglich.
    • Im Korrekturverfahren muss der Datensatz des Original-Flugtickets beibehalten werden.
    • Die Umschreibung wird „zurückdatiert“ und erfolgt ohne Erhebung eines Aufschlags oder einer Tarifdifferenz (siehe jedoch die Ausnahmeregelung für Codeshare-Flüge und andere Fluggesellschaften unter Punkt 2.3).
    • Als Nachweis für die gesetzliche Änderung von Namen, die Streichung des ersten Familiennamens (Patronym) oder des ersten Vornamens ist ein gültiges Ausweisdokument vorzulegen.
    • Eine Korrektur ist nur bei Buchungen von bestätigten Flugtickets möglich; hiervon ausgenommen Prozesse, welche von Regelungen für Gruppen tangiert sind.
    • Bei Umschreibungen auf ein neues Ticket (Passagierwechsel) ist das im jeweiligen Markt geltende Verfahren anzuwenden.

    Die Korrektur gebuchter Flugtickets ist entsprechend der nachfolgenden Bedingungen durch den ausstellenden Reiseveranstalter vorzunehmen:

     

    Arten von Korrekturen

    Beispiele

    Muss eine Umschreibung erfolgen?

    Im Falle einer Umschreibung: Ist die Waiver-Nummer erforderlich?

    TKT DOM

    TKT INTER

    1. Schreibfehler in Vor- oder Nachname (max. 3 Buchstaben) – einschließlich Phonetik (bei Fehlern mit phonetischen Auswirkungen wird eine Umschreibung vorgenommen)

    GONSALES statt GONZALEZ

     

    DANIELLE statt DANIELE

     

    DAISY statt DEISI oder DAISE

     

    LYGYA statt LIVIA

    RAIRA statt RAISSA

     

    DANIELA statt DANIEL (Nur Korrektur. Zu Änderungen von Name oder Geschlecht siehe Punkt 6.)

    NEIN*

    JA

    NEIN

    2. Vertauschter Vorname (unter Beibehaltung des Nachnamens) oder vertauschter Nachname (unter Beibehaltung des Vornamens).

    Bezieht sich nicht auf beide Namen.

    GALVEZ/MARIA ANA statt GALVEZ/ANA MARIA

    PEREZ ULLOA/CARLOS statt ULLOA PEREZ/CARLOS

    ROJAS/JUAN PEREZ statt PEREZ ROJAS/ JUAN.

    ESTEBAN ROJAS/JUAN statt ROJAS/JUAN ESTEBAN.

    NEIN*

    JA

    NEIN

    3. Vertauschte Namensfelder: VORNAME/NACHNAME

    LUISA/GALVEZ statt GALVEZ/LUISA

    NEIN*

    JA

    NEIN

    4 Unvollständiger Vorname unter Beibehaltung des Nachnamens.

    Bezieht sich nicht auf beide Namen (Vor- und Nachname zusammen).

    SILVA/ALBERTO statt SILVA/LUIS ALBERTO

     

    GILMORE/JULIAN P statt GILMORE/ JULIAN PETER

     

    SMITH/J MICHAEL statt SMITH/JOHN MICHAEL

     

    AGUILAR/MONTT MR statt AGUILAR MONTT/MATIAS MR

    NEIN*

    JA

    JA

    5. Unvollständiger Nachname unter Beibehaltung des Vornamens.

    Bezieht sich nicht auf beide Namen (Vor- und Nachname zusammen).

    RUIZ/ALBERTO statt RUIZ TORO/ ALBERTO

     

    FAGUNDEZ/JOAO statt ESPINOZA FAGUNDEZ/JOAO

     

    Nur bei BR: vollständiger Name FERNANDO LIMA PASSOS

     

    LIMA/FERNANDO statt PASSOS/FERNANDO

    NEIN*

    JA

    JA

    6. Änderung des gesetzlichen Vor- und/oder Nachnamens durch Vorlage offizieller Ausweisdokumente als Nachweis der Namensänderung. Bei Adoption, Heirat, Scheidung, Geschlechtsumwandlung etc.

     

    Der Passagier MUSS zum Nachweis seiner Identität beide Dokumente vorlegen. Bei Inlandsflügen sind diese im Flughafen am Check-In-Schalter vorzulegen. Bei internationalen Flügen sind diese bei der Korrekturanfrage vorzulegen.

     

     

    ROCHAM/MARIA statt GUEDES/MARIA

    TORRES/ALICIA statt DEPEREZ/ALICIA

    NEIN*

    JA

    JA

    7. Namenskorrektur durch Hinzufügen oder Streichen von Namenszusätzen

    (Bsp.: Junior, JR, Neto, Filho, Sobrinho)

    JUNIOR/ANTONIO statt LUNA JUNIOR/ANTONIO

     

    Beispiel: Vollständiger Name JOSE PEREIRA JUNIOR

    Ausgestellt als: JR/JOSE oder JUNIOR/JOSE oder PEREIRA/JOSE oder JR PEREIRA/JOSE

    Kann geändert werden zu: PEREIRA JR/JOSE oder PEREIRA JUNIOR/JOSE

    NEIN*

    JA

    JA

    8. Korrektur des Passagiertyps (Ändern von INF, CHD oder ADT zu einem anderen Passagiertyp).

     

    Fällt unter die Ausnahmeregelungen für Namenskorrektur und erfolgt durch Umschreibung des TKT-Elements; zusätzliche Kosten und/oder Servicegebühren fallen nicht an. Je nach Einzelfall wird die Tarifdifferenz erhoben oder zurückerstattet.

    SANCHEZ/ANA (INF) statt SANCHEZ/ANA (CHD)

    JA

    JA

    NEIN

     

    (*) Flugtickets für 100%ige Inlandsflüge innerhalb Kolumbiens sind umzuschreiben.

    In den Fällen, in denen KEINE Umschreibung erfolgt, muss der Reiseveranstalter ein SSR CKIN-Element in das Original-PNR-Element mit dem korrekten Namen oder der korrekten FOID eingeben. Bsp.: LA SSR CKIN CORRECT NAME PEREZ/JUAN.

    Bei Namenskorrekturen, die nicht in der obigen Tabelle aufgeführt sind und für die die Identität des Passagiers nachgewiesen werden kann, ist der für den Reiseveranstalter zuständige Kundenbetreuer zu kontaktieren.

     

    Umschreibungen wegen Namenskorrekturen dürfen NICHT über das Original-PNR-Element erfolgen. Der Reiseveranstalter muss in diesem Fall die Umschreibung gemäß den folgenden Schritten durchführen:

    1. Erstellen einer neuen Buchung unter dem korrekten Namen und unter Beibehaltung der ursprünglichen Buchungsklasse und Flugnummer*

    (*) Ist die ursprüngliche Tarifklasse für LATAM-Flüge nicht mehr verfügbar, kann der Reiseveranstalter den Fluggast in eine niedrigere Klasse in demselben Flugzeug herabstufen. Zur Ausstellung einer Buchungsbestätigung für die ursprüngliche Tarifklasse ist der für den Reiseveranstalter zuständige Kundenbetreuer zu kontaktieren. Es sind beide Buchungsnummern einzugeben.

    2. Eingabe des OSI-Elements in die neue Buchung mit dem korrekten Namen. Bsp.: PLS NM CORRECT PSGR 1 RIVERA PEDRO.

    3. Rückdatieren des ursprünglichen Flugtickets ohne Erhebung von Aufschlägen oder Tarifdifferenzen (siehe jedoch Ausnahmeregelung unter Punkt 2.3)

    4. Eingabe des TKT-Elements: NM Correction

    5. Stornieren der alten Buchung, um Doppelbuchungen zu vermeiden

    Bei Anwendung des Visa-Waiver-Programmes:

    6. Beantragen der Waiver-Nummer bei dem für den Reiseveranstalter zuständigen Kundenbetreuer

    ****Gegebenenfalls ist die Vorlage eines gültigen Ausweisdokumentes zu erbitten. Die Waiver-Nummer muss am selben Tag, an dem auch die Umschreibung erfolgt, beantragt werden. 

    7. Umschreibung des Flugtickets durch Eingabe der von dem für den Reiseveranstalter zuständigen Kundenbetreuer zugeteilten Waiver-Nummer.

    Hinweis: Bei Buchungen für mehrere Passagiere, muss diejenige Person, bei der eine Namenskorrektur vorzunehmen ist, abgesondert werden (Buchung wird gesplittet), bevor der für den Reiseveranstalter zuständige Kundenbetreuer kontaktiert wird.

    • Bei Flugstrecken, die ausschließlich von der LATAM-Gruppe ausgeführt werden (LA, JJ, XL, LP, 4M), ist eine Buchung in dem durchführenden Flug zu tätigen und die Umschreibung abzuschließen.
    • Bei Flugstrecken mit Zu- oder Abbringerflügen von anderen Fluggesellschaften, deren Tarifklassen geschlossen sind, fallen für die Namenskorrektur Umbuchungsgebühren entsprechend der bei der Bearbeitung entstandenen Tarifdifferenz an.