Feedback Feedback

LATAM TRADE

Special Services | Babybett

    Der angebotene Service eines Babybettes (BSCT) besteht aus einer tragbaren Babyschale für Babys (INF), die nur für LATAM-Flüge angefordert werden kann.

    Die Babyschale wird kostenlos zur Verfügung gestellt, ist jedoch an den Kauf des entsprechenden Sitzplatzes gebunden. Ausgenommen hiervon sind Passagiere, die durch den Tarif Elite oder einen anderen Tarif ein Anrecht auf diesen Sitzplatz haben. In allen anderen Fällen wird zwar das BSCT kostenlos zur Verfügung gestellt, der Sitzplatz muss jedoch gekauft werden. Sobald die Buchung des Sitzplatzes bestätigt ist, kann der Reiseveranstalter den Service (BSCT)  beantragen.

    Um die Babyschale benutzen zu können, gelten für das Baby folgende Bedingungen:

    • Maximalgewicht: 10 kg (22,5 lbs)
    • Maximalgröße: 71 cm (28 Zoll)

    Es muss darüber informiert werden, dass die Babyschale erst nach dem Abheben des Flugzeuges angebracht und vor der Landung wieder entfernt wird.

    • Dieser Service kann ab der Ausstellung des Flugtickets bis spätestens 48 Stunden vor dem Abflug angefragt werden.
    • Bei nicht bestätigtem Sitzplatz kann der Antrag einer Babyschale nicht bestätigt werden. Ist der Sitzplatz belegt, kann der Service nicht in Anspruch genommen werden.
    • Hat der Passagier für seinen Vorzugs-Sitzplatz bezahlt oder durch den Tarif Elite oder einen anderen Tarif ein Anrecht auf diesen, so muss der SSR-Code BSCT beim Antrag und eine OSI mit dem Gewicht und der Größe des Kleinkindes (INF) eingetragen werden.

    Beispiel:

    SSR BSCT

    OSI PSGR ADV BSCT MAX 10 KGS 71 CMS

    • Für jedes Flugsegment, für das der Service beantragt wird, muss ein SSR-Code eingetragen werden.
    • Dieser Service kann nicht für Codeshare-Flüge angefragt  werden.

    Die Bestimmung der Codes und der Text der SSR-Services sind je nach Vertriebssystem verschieden.

    Die folgenden Sitzplätze eignen sich zur Nutzung einer Babyschale; diese wird vor dem Passagier angebracht:

     

    Flugzeugtyp

    Sitzplätze

    Bei der Zuweisung der Sitzplätze zu beachten

    B777 neu

    15ABC

    21DEFG

    38DEFG

     

    A350

    15AB1

    16AB2

    2 eingebaute und die Möglichkeit zwei weiterer in Economy.

    1 Flugzeuge, die umstrukturiert wurden.

    2 Flugzeuge, die nicht umstrukturiert wurden.

    B767

    (Mit 30J-Konfiguation)

    12AC

    Handelt es sich um 1 Passagier, ist diesem Sitzplatz 12A zuzuweisen.

    Handelt es sich um zwei Passagiere, sind diesen die Sitzplätze 12AC zuzuweisen.

    B767

    (Mit 18J-Konfiguation)

    13AC

    Handelt es sich um 1 Passagier, ist diesem Sitzplatz 13A zuzuweisen.

    Handelt es sich um zwei Passagiere, sind diesen die Sitzplätze 13AC zuzuweisen.

    B787-8

    12AB

    Handelt es sich um 1 Passagier, ist diesem Sitzplatz 12A zuzuweisen.

    Handelt es sich um zwei Passagiere, sind diesen die Sitzplätze 12AB zuzuweisen.

    25DF

    Handelt es sich um 1 Passagier, ist diesem Sitzplatz 25D zuzuweisen.

    Handelt es sich um zwei Passagiere, sind diesen die Sitzplätze 25DF zuzuweisen.

    B787-9

    12AB

    Handelt es sich um 1 Passagier, ist diesem Sitzplatz 12B zuzuweisen.

    Handelt es sich um zwei Passagiere, sind diesen die Sitzplätze 12AB zuzuweisen.

    30FH

    Handelt es sich um 1 Passagier, ist diesem Sitzplatz 30H zuzuweisen.

    Handelt es sich um zwei Passagiere, sind diesen die Sitzplätze 30FH zuzuweisen.

    Werden freiwillige Änderungen am Flug oder an der Flugroute vorgenommen, muss der Service unter Berücksichtigung der Bestätigungsanforderungen erneut angefragt  werden.